SOMMER

Basilikumgnocci mit Oliven-Tomatensugo

Zutaten für 2 Personen

Zutaten

Basilikumgnocci
600 g mehlige Kartoffeln
50 g Vollkornmehl
100 g Hartweizengrieß
2 EL Basilikum (frisch gehackt oder getrocknet)
Salz
Tasmanischen Bergpfeffer
Muskatnuss
Kurkuma

Oliven-Tomatensugo
1 rote Zwiebel
3 Knoblauchzehhen
1 kleiner Fenchel
1 EL Olivenöl
1/4 l Tomatensugo
Oliven
Majoran
Zitronenschale
Oregano
Thymian
Salz
100 g Feta

Zubereitung

Basilikumgnocci
Die Kartoffeln weich kochen. Abschrecken und schälen, im noch warmen Zustand durch die Kartoffelpresse lassen. Den Basilikum, Vollkornmehl, Hartweizengrieß, Gewürze untermischen und einen zähen Teig zubereiten. Sollte der Teig noch zu zickig sein und an den Händen kleben, dann könnt ihr noch mehr Mehl oder Grieß dazugeben. Anschließend kleine Kugeln formen und mit der Gabelrückseite, das typische Gnoccimuster formen.
In einem Topf, Wasser zum sieden bringen und die Gnocci so lange ziehen lassen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Oliven-Tomatensugo
Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Fenchel waschen und in dünne Scheiben schneiden. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen, Knoblauch und Zwiebel anschwitzen. Den Fenchel beimengen und anrösten. Mit dem Tomatensugo und einem Schuss Wasser ablöschen, würzen. Das Ganze bei niedriger Flamme weiterköchelnd lassen. Zum Schluss die Oliven halbieren und den Feta zerkleinern und unter das Sugo heben.

So hol ich mir an grauen Regentagen den Sommer zurück in die Wohnung 🙂

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

*